Last Step Before The Fall CD 2003 (Legacy #28)
[BACK]

Nachdem das in Kölsch gebadete Quartett aus den Niederungen der Domstadt mit Wurzeln im Bergischen seine später noch aufgestockte "Promo 2001" CD-R mit dem herrlich geklautem Cover vorzugsweise nutzte, um Gigs klarzumachen, hat man mit "Last Step Before The Fall" eine reguläre Veröffentlichung an den Start gebracht, die sich durch ihre in allen Belangen professionelle Machart mit jeder Labelveröffentlichung mithalten kann. Etwas weniger als die Hälfte der 500er Auflage (nummeriert!) wurde von Revenge Productions abgenommen, was deren Logo auf dem Backcover erklärt. Der scheinbare Widerspruch der Optik von Cover - ein stilisiertes industrielles stählernes etwas (Förderturm) - und dem Pentagramm auf der CD selbst löst sich innerhalb der Musik schnell auf. Neun - von 'The Needle' abgesehen - neue Stücke werden aufgefahren, ergänzt durch sechs Songs des inoffiziellen Vorgängers und einige feine Extras (u.a. einem Clip zu 'Reality Is W.Y.L.'). Los geht's instrumental nach der The Haunted Schule schwer und mächtig mit 'To The Deaf', bevor 'Forced Into Shape' nach etwas Grooven Fahrt aufnimmt. Mit dem Einsetzen von Lohms Krümelmonster-Vokills tauchen auch die altbekannten Terrorizer Vibes wieder auf, einige Zeilen klaren Hardcore Gesangs im Refrain zeigen die bislang so noch nicht gekannte Variabilität auf. Generell den Core Spielarten verpflichtet sind die im achtseitigen Hochglanzbooklet abgedruckten sozialkritischen Texte. Gemäß den Vorlieben der Bandmitglieder ergießt sich die CD als Cocktail der genannten Stilrichtungen mit einigen gut vernehmbaren Einflüssen sowohl der aktuellen US Death Metal Schule, einigen der straighteren Relapse Krachfetischisten (R.I.P Brutal Truth), aber auch dem alten, obskuren Death Metal ('What Lies Beneath The Dream') und natürlich dem unsterblichen Thrash. Obwohl nicht die reine Lehre gepredigt wird - selbst kleine Punk und Rotzrock Flecken verwichsen des musikalische Schnuffeltuch an den unmöglichsten Stellen - konnten WORLD DOWNFALL selbst vor dem nicht immer toleranten Desaster Publikum bestehen. Für 10 Euro kann man die pralle CD beim Schokoladenonkel.
(BTJ)
12/15 Punkte

http://www.legacy.de

[BACK]